1
2
3
4
5
6
Gemeinsam mit der Firma Filestage gehen wir in einem Umsetzungsprojekt die Themen Usability und User Experience an und wollen verstehen, welche Potenziale in der Erlebnisgestaltung bestehen.

Über Filestage

Die Gründer des Software-Startups Filestage aus Stuttgart kommen ursprünglich aus der Film-und Medienbranche und trafen bei Ihrer Arbeit auf ein Problem: Jede Abstimmung mit dem Kunden bezüglich des Produkts war umständlich und benötigte viel Aufwand. E-Mails mit Hinweisen und Änderungswünschen wurden hin und her geschickt und forderte auf beiden Seiten Zeit, Nerven und letzten Endes Geld. Filestage vertreibt eine Software, welche es insbesondere Agenturen ermöglicht, den Reviewprozess von Marketingmaterialien zu vereinfachen und für alle am Review Beteiligten leichter zugänglich zu machen. Usability und User Experience stehen daher zur Erlangung einer guten Kundenzufriedenheit für das Unternehmen im Vordergrund.

Zielstellung

Das Umsetzungsprojekt mit Filestage hat zum Ziel, Methoden der Usability und der positiven User Experience (kurz: UUX) zu verbinden und somit den Mehrwert eines positiven Erlebens und einer nutzerzentrierten Gestaltung für die Software Filestage.io zu ermöglichen. Die Kopplung der UUX-Methoden im gesamten Gestaltungsprozess hat dabei zur Folge, dass nicht nur problemlösende Ansätze (Problem-Driven Design) verfolgt werden, sondern Potenziale für positive Erlebnisse (Possibility-Driven Design) sichtbar gemacht werden.

Vorgehen und Methode

Zunächst stand der Arbeitsprozess der Filestage GmbH im Fokus. Filestage hat bereits einen gut strukturierten, nutzerzentrierten Ansatz für die Entwicklung neuer Funktionen. Gleich zu Beginn der Produktentwicklung wird ein interdisziplinäres Team gebildet und der Nutzer mit einbezogen, so wie es in der internationalen Norm zur menschzentrierten Gestaltung empfohlen wird. Auch werden auf Usability-Probleme und Wünsche des Nutzers eingegangen. Die Analyse zeigte allerdings, dass der Fokus auf den Usability-Problemen und damit auf der Entwicklung von technikorientierten Lösungsansätzen lag. Was fehlte, war eine Integration der User Experience, welche die Erlebniswelt des Nutzers in den Vordergrund stellt und somit Möglichkeiten für die Bindung an das Produkt und an die Firma schafft.

Ergebnisse
Der Lösungsansatz lag in der Integration der positiven User Experience. Für das Kennenlernen der Erlebniswelt der Nutzenden stellte sich das Erlebnisinterview als passende Methode heraus, da Filestage bereits Interviews mit Nutzenden in ihrem Workflow integriert hat. So wurde im Rahmen eines Workshops sowohl die Methode Erlebnisinterview vorgestellt, als auch die Integration dieser Methode in den Workflow geplant und besprochen. Im Rahmen einer Überarbeitung eines Features wurde das Erlebnisinterview dann bei Filestage eingesetzt.
Das Umsetzungsprojekt zeigt, dass Filestage, welche bereits den Mehrwert von Usability und User Experience für sich erkannt haben, nicht unbedingt Unterstützung benötigen, das Produkt in Bezug auf UUX zu verbessern, da hier bereits ein breites Verständnis vorhanden ist. Es gilt vielmehr den Arbeitsprozess rund um eine nutzerzentrierte Produktentwicklung zu betrachten, der einen langfristigen Einsatz von Usability und User Experience sicherstellen soll. Hierbei kann durch eine Analyse des Entwicklungsprozesses und Möglichkeiten der Kopplung von Usability- und User Experience-Methoden ein Mehrwert geschaffen werden, der nachhaltig ist.


News

Umsetzungsprojekt Filestage
Umsetzungsprojekt Filestage – Wie erleben Nutzer das Produkt?
23.07.19
Die Integration des Erlebnisinterviews in ein bestehendes Interview-Format von Filestage brachte einige Herausforderungen mit sich. Es erwies sich als schwierig, aufgrund geringer Zeit für die Interviews und der Zielgruppe, welche häufig Probleme in den Vordergrund stellten, positive Erlebnisse zu erfassen. Durch die gewonnenen Erkenntnisse wurde allerdings ein potenzieller Ansatz gefunden, den es in der nächsten Iteration zu evaluieren gilt.
ChatbotResearch.com, CollaborationKIT.org, Pilotprojekt RetroBrain, Umsetzungsprojekt Filestage
Fachtagung "Mission UUX": Moving Table – Schnell viel kennenlernen
18.07.19
Bei der Moving Table Session der Fachtagung hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit einen kurzen Einblick in Pilot- und Umsetzungsprojekte des Kompetenzzentrums zu bekommen und die Arbeit von UUX-Agenturen kennenzulernen.
Dienstag18.06.1909:00-17:30
NORDAKADEMIE in Elmshorn
Umsetzungsprojekt Filestage
Umsetzungsprojekt Filestage – Die Erlebniswelt des Nutzers kennenlernen (Erlebnisinterview)
12.05.19
Die Integration von positiver User Experience kann den entscheidenden Unterschied machen. Im Rahmen des Umsetzungsprojekts mit Filestage wurden zwei positive UX-Methoden in den Fokus genommen.

Beteiligte Organisationen

Hochschule der Medien

Personen

Prof. Dr. Michael Burmester
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Christina Haspel
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Anika Spohrer
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
Elisabeth Stein
  • Hochschule der Medien
  • Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright