1
2
3
4
5
6
In diesem Pilotprojekt wurde die Usability der digitalen Plattform für Baustoff-Transporte mit Disponenten getestet. Anschließend wurde beim Erstellen eines Onboarding-Leitfadens unterstützt. Dadurch gelang es Kamioni alle beteiligten Partner auf einer Baustelle zu vernetzen sowie eine Auslastung des LKW-Fuhrparks zu gewährleisten, wodurch die Baustellenproduktivität wiederum erhöht werden konnte.

über kamioni

Dem Team um kamioni ist aufgefallen, dass die Bestellung der Baustoffe und der Abtransport von Baustellen sehr ineffizient verläuft und die Koordination hauptsächlich per Telefon erfolgt. Ihnen kam der Gedanke, dass das effizienter und digital erfolgen könnte. Daraufhin entwickelten sie eine digitale Plattform für Baustoff-Transporte und ermöglichen so ihren Kunden, den Weg der Baustoffe transparenter zu verfolgen und effizienter zu gestalten.

Zielstellung

  • Praktische Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Auswertung von Usability-Tests
  • Unterstützung bei einem Evaluationskonzept für neue Nutzergruppen und Integration in laufende Prozesse

Vorgehen und Methode

In einem ersten Schritt wurden die bisherigen UUX-Aktivitäten von kamioni und die Zielstellung zukünftiger Tests exploriert. Weiterhin wurden mehrere Usability-Tests bei Disponenten für die Desktop-Version geplant, durchgeführt und ausgewertet. Anschließend wurden das Onboarding-Konzept für die Desktop Version der Disponenten und Fahrer-App analysiert. Im darauf folgenden Schritt wurde ein Workshop zum Stakeholder Management durchgeführt. Dieser beinhaltete zudem die Frage, wie weitere Interessens- und Nutzergruppen eingebunden werden können. Abschließend wurden verschiedene Methoden zur Priorisierung von Features vorgestellt.

Ergebnisse

Kamioni wurde durch das Einführen und das Begleiten der verschiedenen Usability-Test Methoden befähigt, seine Untersuchungen eigenständig auf die jeweilige Nutzergruppe zu planen, umzusetzen und auszuwerten. Weiterhin wurden das Onboarding-Konzept optimiert. Basierend auf den Nutzergruppen konnte eine Customer Journey erstellt werden, um weitere Potenziale und Interessengruppen zu identifizieren. Abschließend wurden Priorisierung als zeitlicher Prozess und verschiedene Priorisierungstechniken für Features vorgestellt und integriert. Neben der Einführung von Usability Tests, konnte gleichzeitig ein Wissenstransfer von nutzerzentrierten Methoden bei kamioni geschaffen werden.

Meinungen

„Vor unserem gemeinsamen Projekt hatten wir bereits Gelegenheit, die Experten des Kompetenzzentrum Usability in Workshops an der TU Berlin persönlich kennenzulernen und einen Crashkurs in UX/UI-Design zu erhalten. Beim den individuellen Beratungsgesprächen zu unserem Produkt ist der Funke übergesprungen. Das tiefe Verständnis für unser Produkt und die aus dem Stegreif großartigen Verbesserungsvorschläge haben uns motiviert eine Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Usability ins Leben zu rufen. Der praxisorientierte Ansatz, die breite Erfahrung aus unterschiedlichsten Projekten und der persönliche Charme der Berater hat die Zusammenarbeit zu einem Erfolg und auch zu einer willkommenen Abwechslung im Arbeitsalltag gemacht.” 

Dr. Jacek Zawisza, Gründer kamioni


News

Pilotprojekt kamioni
Kamioni gewinnt den Innovationspreis Berlin-Brandenburg 2019
17.08.20
Das Berliner Start-up Kamioni hat sich gegenüber 206 Bewerbungen durchgesetzt und gewann den Innovationspreis Berlin-Brandenburg 2019. Das Start Up bietet eine Softwarelösung für die Digitalisierung der Logistik in der Bauindustrie. Im Rahmen eines Pilotprojektes wird Kamioni bei der Durchführung von Usability Tests sowie bei Onboarding-Maßnahmen für neue Nutzer seitens des Kompetenzzentrum Usability unterstützt.

Beteiligte Organisationen

Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability
TU Berlin

Personen

Antonia Föhl
Katharina Jungnickel
Dr. Michael Minge
Alice Röbbelen
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright