1
2
3
4
5
6

Wertschätzung

„Wertschätzung“ ist gewissermaßen verwandt mit den ErlebniskategorienFeedback bekommen“ sowie „Feedback geben“, denn es handelt sich dabei um Feedback bezüglich der Anerkennung einer Person.

Dabei wird die Selbstwirksamkeit der Person in den Fokus gestellt, das heißt die Person selbst wird anerkannt. Dabei kann die Kompetenz dieser Person im Mittelpunkt stehen.
Ein Erlebnis der Kategorie kann stärker werden, sofern die Wertschätzung unerwartet erbracht wird. Die Anerkennung der Person kann beispielsweise durch das Bedanken ausgedrückt werden.

Wertschätzung wird laut den Erfahrungsberichten am meisten mit Externen und Übergeordneten empfunden, nachfolgend werden gleichgestellte und untergeordnete Kollegen genannt. Zusätzlich können die Erlebnisse alleine stattfinden. Der Sozialindex liegt bei 0,90. Dies ist ebenso ein hoher Wert und stellt dar, dass 90% der Studienteilnehmer die Erlebnisse der „Wertschätzung“ mit anderen erlebt haben.

 

Projektmanagement-Tool "Mein ELO"

Innerhalb eines Projektmanagement-Tools können z. B. neue Dokumente abgelegt werden. Andere Nutzer können sich für das Ablegen der Dokumente, Beiträge innerhalb der Dokumente, Klärung von Fragen zu den Dokumenten etc. bedanken. Dies geschieht, indem eine Schaltfläche oder ein Link zum Bedanken angeklickt wird. So wird ein Dank zum Dokument gesendet. Zusätzlich kann aber auch ein Kommentar an die zu bedankende Person geschickt werden. Der Empfänger des Dankes bekommt eine Rückmeldung darüber, wie viele Personen sich für welches Dokument/welchen konkreten Beitrag im Projektmanagement-Tool bedankt haben. Zusätzlich können die konkreten Namen der Personen, die einen Dank ausgesprochen haben, eingesehen werden. Nur der Wohltäter und der Empfänger sehen die Danksagung. Die gesendete Danksagung ist nicht von Dritten einsehbar. Nutzer können zu jeder Zeit einen Dank aussprechen, da dies nicht an festgelegte Bedingungen geknüpft ist. Dadurch wird ermöglicht, dass häufiger auch unerwartet ein Dank empfangen werden kann, wodurch ein stärkeres, positives Erlebnis geschaffen werden kann. Außerdem fühlt sich derjenige, der ein Dank für z. B. eine hochgeladene Datei erhalten hat, von demjenigen der sich bedankt hat, bestätigt.

Die Möglichkeit, sich zu bedanken erzeugt laut einer Studie positive emotionale Erlebnisse (Laib et al., 2018). Allerdings kommt es häufig zur Befürchtung, dass der Dank nicht nur von Wohltäter und Empfänger eingesehen werden kann. Dies wird negativ erlebt. Bei der Gestaltung muss also darauf geachtet werden, dass den Nutzern (Wohltäter und Empfänger) deutlich ist, dass nur die beiden beteiligten Personen die Danksagung sehen können.

Literatur:

Laib, M., Burmester, M., Zeiner, K. M., Schippert, K., Holl, M.-L., & Hennig, D. (2018). Better together – Unterstützung des positiven Erlebnisses der Zusammenarbeit durch Softwaregestaltung. In M. Brohm-Badry, C. Peiffer, J. Greve, & B. Berend (Eds.), Wie Menschen wachseln – Positiv-Psychologische Entwicklung von Individuum, Organisaton und Gesellschaft (pp. 73–90). Lengerich: Pabst Science Publishers.

 

Dieser Artikel ist Teil einer Serie zu insgesamt 17 Erlebniskategorien. In jedem Artikel wird eine Erlebniskategorie in den Fokus genommen, beschrieben und anhand von Beispielen von Softwareanwendungen erklärt. Die Erlebniskategorie dient als methodische Grundlage um positive Nutzererlebnisse zu schaffen.

 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright