1
2
3
4
5
6

Kreativität erleben

Die Erlebniskategorie „Kreativität erleben“ des Clusters „Kompetenz“ umfasst, dass eigene oder neue Ideen ausprobiert werden. Dabei probiert der Nutzer auch sich selbst aus, dennoch besitzt er die nötige Kompetenz, also Fähigkeiten, um die Aufgabe zu lösen. Vergleichbar zu Etwas austüfteln verliert die Zeit an Bedeutung. Ebenfalls gibt es auch hier eine klare Zielsetzung, wobei der Weg zum Ziel offen ist. Ferner kann es zu einem Flow-Zustand kommen. Nutzer können durch offene Arbeitsstrukturen besondere Freiheit erleben, um beispielsweise auch mal unkonventionelle Wege gehen zu können. Darüber hinaus können sie flexibel auf sich ändernde Anforderungen reagieren. Dies kann zur Motivation beitragen.

Die meisten Erlebnisse der Kategorie werden alleine erlebt, zudem finden die Erlebnisse mit übergeordneten sowie gleichgestellten Kollegen statt. Die Kategorie hat mit 0,38 den geringsten Sozialindex, Erlebnisse wurden also zu 38 Prozent mit anderen erlebt.

HdM Stuttgart
 

Autodesk: Projekt Dreamcatcher

Es gibt verschiedene Software, die das kreative Arbeiten unterstützt und somit auch das Erleben von Kreativität begünstigt. Für das Arbeiten mit CAD-Software, also die Erstellung von 3D-Produkten, hat das Unternehmen Autodesk ein Forschungsprojekt realisiert, das sogenannte Projekt Dreamcatcher. Das Vorgehen involviert verschiedene Schritte von der Ideenfindung bis hin zur Umsetzung eines Produkts. Dabei wird auch eine Künstliche Intelligenz integriert, welche Vorschläge zur Gestaltung und Umsetzung von 3D-Produkten macht. Die eigene Kreativität kann also durch diese Vorschläge angeregt werden, sodass eigene kreative Überlegungen folgen. Welchen Weg der Nutzer also einschlägt ist offen.

Hinweis:
Dies ist allerdings die Bedingung: Kreativität darf nicht vollends automatisiert werden, die eigene Ideenproduktion muss weiterhin bei dem Nutzer selbst liegen können.

 

Instagram: Story erstellen

Aber auch außerhalb der kreativen Arbeitsbranche kann die Erlebniskategorie sich wiederfinden. Als Beispiel dafür dient Instagram Stories, welches für den Einzelnen aber auch für Unternehmen viele Optionen bietet, Bilder und Videos bei den Stories zu bearbeiten. Darunter sind nicht nur Filter und Text, sondern unter anderem auch der Einsatz von GIFs, Umfragen und Standortmarkierungen möglich. Entsprechend kann sich der Nutzer kreativ austoben. Beispielsweise können Umfragen zu Themen gestellt, Inhalte als Geschichten aufbereitet oder humorvolle Beiträge erstellt werden. Die Möglichkeit zur kreativen Entfaltung unterstützt das Bedürfnis danach, das eigene Selbst zum Ausdruck zu bringen. So entsteht eine kreative Auseinandersetzung mit Informationen und deren Darstellung. Auch kann die Community eines Unternehmens beispielsweise durch Wettbewerbe mit eingebunden werden, sodass auch andere Kreativität erleben können. Das Erstellen selbst findet dabei zumeist alleine statt, hat aber das Ziel von vielen gesehen zu werden.

 

Dieser Artikel ist Teil einer Serie zu insgesamt 17 Erlebniskategorien. In jedem Artikel wird eine Erlebniskategorie in den Fokus genommen, beschrieben und anhand von Beispielen von Softwareanwendungen erklärt. Die Erlebniskategorie dient als methodische Grundlage um positive Nutzererlebnisse zu schaffen.

 

Zurück zur Übersicht

 
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright