1
2
3
4
5
6

Eine wichtige Aufgabe des Kompetenzzentrums ist es, für Unternehmen erlebbar und erfahrbar zu machen, wie sie Innovationen im Bereich Usability und User Experience für sich einsetzen können. Hierbei handelt es sich z.B. Labore, technische Infrastrukturen, Anschauungs- und Testobjekte oder praktisch einsetzbare Unterstützungsmaterialien, die durch Unternehmen genutzt und ausprobiert werden können.

Informieren Sie sich auch über die Möglichkeiten zur Vorführung, Einführung und Begehung – oder nehmen Sie gerne direkt Kontakt zu uns auf, um einen individuellen Termin zu vereinbaren!

Demonstratoren

Demonstrator: Autonomes Fahren
Am Standort Zweibrücken der Hochschule Kaiserslautern (HS KL) veranschaulicht ein Demonstrator, wie eine hochflexible, herstellerunabhägige Fahrsimulationsumgebung zur Erarbeitung neuer und innovativer Bedienkonzepte in der in-car HMI realisiert wurde. Sie dient inzwischen zur Durchführung empirischer Studien (aktueller Forschungs- und Transferfokus: autonomes Fahren) und als Schulungsobjekt zur Sensibilisierung für Entwicklungsprojekte im Bereich Automotive/UUX.
  • Region Mitte
  • Demonstrator
Demonstrator: Der UUX-TransferSpace
Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand zum Thema Usability und User Experience, der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert und an frei zugänglichen Orten für einige Wochen verbleibt. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Arbeitsmaterialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt.
  • Demonstrator
  • Region Süd
Demonstrator: KD2-Lab
Das DFG-geförderte Karlsruhe Decision & Design Lab (KD2-Lab) im Herzen von Karlsruhe ist weltweit eines der größten computergestützten Experimentallabore. Es bietet Forschern eine hervorragende Infrastruktur für ökonomische, neuro- und psycho-physiologische Experimente. Dies ermöglicht die Untersuchung des menschlichen Entscheidungsverhaltens, unter kontrollierten Laborbedingungen. Das Labor verfügt über zwei technisch und räumlich getrennte Laborbereiche, 40 schallisolierte und klimatisierte Computerkabinen, barrierefreie Experimentalkabinen und zwei große Teamräume zur Durchführung von Gruppenexperimenten. Sie sind herzlich eingeladen, sich als Versuchsteilnehmer anzumelden External Link, um aktiv an aktuellen Forschungsprojekten mitzuwirken. Auf Anfrage können Sie auch eigene Experimente im KD2-Lab durchführen.
  • Demonstrator
  • Region Mitte
Demonstrator: Unser Service Roboter Charly
Hier stellt sich unser neues Teammitglied Charly vor. Schauen Sie vorbei und verfolgen Sie Charly's Entwicklung!
  • Region Nord
  • Demonstrator
Demonstrator zur Digitalisierung agiler Arbeitsweisen
Agiles Arbeiten erfordert Flexibilität und eine hohe Verfügbarkeit. Es wird aufgezeigt, wie die Umstellung auf digitale Tools die Erreichung dieser Ziele unterstützt.
  • Region Ost
  • Demonstrator
Digitale Initiativen zu Corona
Digitalisierung war auch schon ein Hype-Schlagwort auch schon vor der Corona-Krise - mit der aktuellen Situation hat es wesentlich an Relevanz gewonnen. In dieser Rubrik stellen wir nicht-kommerzielle, digitale Initiativen vor, die versuchen, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen.
  • Demonstrator
Remote UUX-Methoden
Bei aller Digitalisierung sind viele der herkömmlichen User Research Methoden sehr analog aufgebaut. Es gibt allerdings Möglichkeiten, die Nutzer auch aus der Ferne besser zu verstehen. Daher werden Ihnen in dieser Artikelserie Remote UUX-Methoden und Tools, die auch ohne persönlichen, direkten Kontakt eingesetzt werden können, vorgestellt. Zudem teilen wir Hinweise und Erfahrungen aus bisherigen und derzeit laufenden Pilot- und Umsetzungsprojekten.
  • Demonstrator
Social Distancing + Social Awareness
Im Rahmen dieser Sammlung stellen wir Ideen, Ansätze und Tools zusammen, wie Social Distancing (Abstand zu anderen) mit Social Awareness (Wahrnehmung der Anderen) über digitale Medien umgesetzt werden kann.
  • Region Mitte
  • Demonstrator

News zu Demonstratoren

Demonstrator: Unser Service Roboter Charly, Umsetzungsprojekt Einsatz unseres Serviceroboters in der Apotheke
Kick-Off Workshop zum Umsetzungsprojekt "Service Robotik in der Apotheke"
22.04.19
Am 26.03 fand der Kick-Off Workshop zum Umsetzungsprojekt "Pepper in der Apotheke" statt. Im Workshop diskutierten 14 Mitarbeiter der Rathaus Apotheke in der HUMA Shopping Welt über die Potenziale und Herausforderungen beim Einsatz von Service Robotern im Apothekenumfeld.
Demonstrator: Autonomes Fahren
Anwendung prädiktiver Performanzanalysen wird auf der ACM DIS 2019 vorgestellt
05.04.19
Eine kognitionswissenschaftlich fundierte Modellierung prädiktiver Performanzanalysen, die softwareseitig auch in unserem Demonstrator Anwendung findet, wird auf der ACM Flagship-Conference DIS 2019 vorgestellt.
Freitag28.06.19-
San Diego/CA, USA
Demonstrator: Autonomes Fahren
Demonstrator "on the road"
05.04.19
Interessierte werden in den kommenden Wochen und Monaten des ersten Halbjahres 2019 bei den nachfolgenden Terminen Gelegenheit haben, den Demonstrator und das Entwicklerteam kennenzulernen.
Dienstag24.09.19-
Utrecht
Montag17.06.19
Mainz
Dienstag16.04.19
Mannheim
Demonstrator: Unser Service Roboter Charly
Neues von unserem Roboter: Pepper auf der Klausurtagung des diakonischen Werkes
27.03.19
Am 28.02.2019 fand die Klausurtagung des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Recklinghausen statt. Unser Serviceroboter hat an diesem Tag die Andacht unterstützt und den Besuchern gezeigt, welche Fortschritte er schon gemacht hat.
Demonstrator: Der UUX-TransferSpace
Neue UUX Tools - Ausleihen und Testen am TransferSpace in Ludwigshafen
14.02.19
Usability und User Experience verstehen, einfach ausprobieren und für jeden erfahrbar machen – diese Möglichkeit bietet der neu eröffnete UUX TransferSpace auf der UUX Roadshow 2019. An verschiedenen Locations in Bayern und Baden-Württemberg wird das neuartige Konzept für jeweils sechs Wochen verfügbar sein und es KMUs & Start-Up`s ermöglichen, einen einfachen Einstieg ins Thema zu finden.
Demonstrator zur Digitalisierung agiler Arbeitsweisen, Pilotprojekt HelloBetter
Unternehmensbegehung: Agile Arbeit in Aktion
31.01.19
In Kooperation mit unserem Umsetzungspartner movingimage bieten wir in regelmäßigen Abständen Unternehmensbegehungen an. Die movingimage EVP GmbH hat sich durch eine komplette Umstellung der Arbeitsorganisation auf Agilität als globaler Marktführer für Enterprise Video Plattformen etabliert. Die Begehungen dienen dem Erfahrungsaustauch zur Einführung, Umsetzung und Optimierung agiler Arbeitsweisen.
Demonstrator: KD2-Lab
Einblick ins UUX-Labor – Gelungene KD2-Lab Führung
16.01.19
Am Montag Abend empfing das Kompetenzzentrum Usability interessierte Vertreter mittelständischer Unternehmen im KD2-Lab. In entspannter Atmosphäre konnten die Teilnehmer einen Einblick in den Ablauf eines der größten, verhaltenswissenschaftlichen Experimentallabore Europas gewinnen.
Demonstrator: KD2-Lab
Neues aus dem KD2-Lab - "Geteilte Aufmerksamkeit"
15.01.19
Datenbasierte Entscheidungen sind in der heutigen Arbeitswelt immer relevanter und benötigen meist Informations-Dashboards, um die Vielzahl an Informationen darzustellen. In einer experimentellen Umfrage haben Peyman Toreini, Ivo Benke, Moritz Langner, Sebastian Schaumann, Jonathan Schwarzenböck, Christoph Bamberger und Alexander Mädche untersucht, wie durch visuelles Feedback die geteilte Aufmerksamkeit verbessert werden kann.
Besuch des KD2Lab in Karlsruhe
REMINDER: Neues aus dem KD2-Lab - Führung durch das Karlsruher UUX-Labor
10.01.19
Als kleinen Reminder möchten wir Sie an die Führung am 14.1.2019 durch das Karlsruher Decision und Design Lab erinnern.
Montag14.01.1916:00-19:00
Karlsruhe
Technische Universität Berlin
Das "Agile Mindset" entscheidet
04.01.19
Agilität verspricht hohe Kundenzufriedenheit, da Wünsche des Auftraggebers schnell und flexibel berücksichtigt werden können. Außerdem sollen Arbeitszufriedenheit und Motivation sowie Produktivität im Prozess gesteigert werden. All diese Vorteile ergeben sich allerdings nicht automatisch allein durch die Einführung agiler Arbeitsweisen. Insbesondere die Geschäftsführung muss hier von Anfang die richtigen Weichen stellen.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright