1
2
3
4
5
6

Detailliertes Know How zu Usability und User Experience werden für viele kleine und mittlere Unternehmen zu entscheidenden Wettbewerbsfaktoren. Wir vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability unterstützen Unternehmen beim Kennenlernen, Ausprobieren und Etablieren aktueller Usability und User Experience Ansätze.

Einen Überblick erhalten Sie in unserer Broschüre:

 

Neue Nachrichten

Usability für KMU
Das Projekt My Minute Meal
15.07.19
My Minute Meal bietet mit dem Service „How I Like“ einen intelligenten Kühlschrank, der es Mitarbeiter*innen ermöglicht, sich direkt am Arbeitsplatz mit frischen und innovativen Produkten zu versorgen. Als Alternative zur Kantine, bietet „How I Like“ einen Service, der bargeldlos per Lastschrift, Kreditkarte oder Web-App bezahlbar 24 Stunden verfügbar ist.
Usability für KMU
Das Projekt Activoo
15.07.19
Activoo ist ein Start-Up, das Mitarbeitenden eine spielerische Entdeckung der Betriebsumgebung und das Kennenlernen von Kolleg*innen ermöglicht. Vor allem neuen Mitarbeitenden in größeren Umgebungen kann dadurch ein motivierender und leichter Einstieg ermöglicht werden.

Veranstaltungen

Juli2019

Freitag12.07.19-02.10.19
Bayern Innovativ in Nürnberg
Nürnberg: UUX TransferSpace

Kreativ arbeiten überall – Der UUX-TransferSpace bis 2. Oktober in Nürnberg

Gute Nachrichten für alle KMU und Startups im Raum Nürnberg: Der mobile UUX-TransferSpace steht bis 2. Oktober 2019 zum Ausprobieren & Leihen bei der Bayern Innovativ GmbH, Am Tullnaupark 8, 90402 Nürnberg und bietet Materialen zu Usability & User Experience und zum kreativen Arbeiten.

Der UUX-TransferSpace bietet viele Informationen zu Usability & User Experience sowie einen mobilen Kreativraum zum Einpacken und Mitnehmen (= PopUp-Toolkit). Das PopUp-Toolkit soll helfen an jedem beliebigen Ort kreativ Ideen zu sammeln und weiter zu entwickeln. Es enthält diverse mehrfach beschreibbare Mini-Whiteboards, die sich bis zu einer Fläche von DIN A3 entfalten lassen. Diese können für Sketches, Strategien, Brainstormings etc. allein oder in der Gruppe verwendet werden. Darüber hinaus enthält es Kreativmaterialien wie Post-its, Stifte, Klebepunkte etc. Durch einen Klapp-Mechanismus kann das ganze Toolkit nach Gebrauch wieder auf die Größe eines Ordners zusammengefaltet werden und passt in eine handelsübliche Laptoptasche. Hier ein Link zum Erklärvideo vom Fraunhofer IAO: https://www.youtube.com/watch?v=CGT1IpCHkak

Zusätzliche Methoden, die ausgeliehen werden können, helfen dabei, die UX zu verbessern und dafür zu sensibilisieren, den Nutzer früh in Entwicklungsprozesse einzubeziehen. Wenn die Bedürfnisse der Nutzer besser erkannt und früh einbezogen werden, verbessern sie folglich die Produktentwicklungen. Hierfür steht ein ausführlicher Werkzeugkasten bereit. Dieser enthält Definitionen, Anleitungen, Schemen, Aufgaben, konkreter Nutzen der Methode inklusive Zeitangaben sowie benötigte Materialien, um UX-Methoden anzuwenden. Ein handlicher Bedürfnisfächer, welcher kaum größer als ein Smartphone ist, hilft Ihnen, die Bedürfnisse Ihrer Nutzer einfacher zu erkennen und in Ihr Produkt- bzw. Service-Design einfließen zu lassen.

Wenn Sie Interesse am UUX-TransferSpace haben, melden Sie sich bei Andrea Janssen (janssen@bayern-innovativ.de 0911-20671-113) und reservieren Sie sich dieses kostenfreie Angebot des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability. Im Anschluss bitten wir Sie um eine Stunde Ihrer Zeit, um Ihr Feedback abzufragen.

Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand der im Rahmen der Roadshows durch Süddeutschland wandert. Wir, das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability, wollen Sie als KMU oder Start-Up im Bereich Usability und User Experience unterstützen. Bayern Innovativ ist an dem Projekt als Netzwerkpartner für Bayern beteiligt. Mehr Informationen zum aktuellen Standort: www.bayern-innovativ.de 

Aktuelle Informationen zu zukünftigen UUX Roadshows und Standorten des UUX TransferSpace werden hier veröffentlicht: 
https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/uux-roadshow

Weitere Informationen
Montag15.07.19-31.08.19
Digital Hub Horb
Horb: UUX TransferSpace

Der UUX TransferSpace wird im Rahmen der UUX-Roadshow am 15.7. in Horb eröffnet und steht anschließend bis 31.8. im Digital Hub Horb bereit. Neben vielen Informationen zu Usability und User Experience und zum Kompetenzzentrum können dort auch Materialien zu UUX und zu kreativem Arbeiten ausgeliehen werden. Der TransferSpace ist ein mobiler Informationstand der im Rahmen der Roadshows durch den süddeutschen Raum wandert. Wir, das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability, wollen Sie als KMU oder Start-Up im Bereich Usability und User Experience unterstützen. Dadurch können Sie künftig noch besser Ihre Produkte und Dienstleistungen auf die Bedürfnisse sowie Anforderungen Ihrer Nutzer und Kunden anpassen. Hilfestellung dazu bietet vor Ort einer unserer ausgebildeten Lotsen, der die Materialien verleiht und gerne Ihre Fragen beantwortet und erste Impulse gibt. Für Horb wenden Sie sich bitte an Frau Lisa Rothfuss (mailto:rothfuss@bwcon.de).

Bis zum 31. August 2019 finden Sie den TransferSpace zugänglich im Digital Horb.

Veranstaltungsort: UUX-TransferSpace, Digital Hub Horb, Geschwister-Scholl-Str. 10, 72160 Horb am Neckar

Aktuelle Informationen zu zukünftigen UUX Roadshows und Standorten des UUX TransferSpace werden hier veröffentlicht:
https://www.kompetenzzentrum-usability.digital/veranstaltungen/uux-roadshow
 

Weitere Informationen
Donnerstag18.07.1913:00-18:00
ICM - Internationales Congress Center München
TechCheck 2019. Erfolgsfaktor Mensch.

Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Usability stellt aus auf der Tech­Check 2019. Er­folgs­fak­tor Mensch.
Der Zu­kunfts­rat der Baye­ri­schen Wirt­schaft formuliert seit 2014, was stra­te­gisch und kon­kret von den Ak­teu­ren aus Po­li­tik, Wis­sen­schaft und Wirt­schaft zu tun ist.

In die­sem Jahr un­ter­zie­hen wir Bay­erns Zu­kunfts­tech­no­lo­gi­en ei­nem Tech­Check:
Wo ste­hen wir heu­te, wo wol­len wir hin und was müs­sen wir da­für tun? Die In­no­va­tio­nen, die aus die­sen Tech­no­lo­gi­en her­vor­ge­hen, wer­den die baye­ri­sche Wirt­schaft und die Ge­sell­schaft ent­schei­dend prä­gen. Ro­bo­tik und Künst­li­che In­tel­li­genz, au­to­no­mes Fah­ren und Flie­gen, Smart Ho­me und Smart Fac­to­ry, ad­di­ti­ve Fer­ti­gung so­wie Vir­tu­al Rea­li­ty ver­än­dern un­se­re Ar­beits­welt und un­se­ren All­tag. Da­bei stel­len sich ganz prak­ti­sche Fra­gen, zum Bei­spiel:

Wie viel Po­ten­zi­al steckt in den Zu­kunfts­tech­no­lo­gi­en?
Wel­che Rol­le über­nimmt der Mensch?
Wie wer­den wir noch in­no­va­ti­ver?
Wie über­neh­men wir die Spit­ze auch bei di­gi­ta­len Tech­no­lo­gi­en?
Was leis­ten neue Tech­no­lo­gi­en für den Kli­ma­schutz?
Wel­che Chan­cen bringt der Ein­satz neu­er Tech­no­lo­gi­en?

Dis­ku­tie­ren Sie mit Ex­per­ten des Zu­kunfts­rats der Baye­ri­schen Wirt­schaft, wie die Po­ten­zia­le ge­ho­ben wer­den kön­nen und se­hen Sie bei zahl­rei­chen Aus­stel­lern, wie in­no­va­ti­ve An­sät­ze und neue Tech­no­lo­gi­en da­bei hel­fen kön­nen, ak­tu­el­le Her­aus­for­de­run­gen zu be­wäl­ti­gen und fit für die Zu­kunft zu wer­den.

Weitere Informationen
Mittwoch24.07.1916:00-19:00
KD2-Lab Karlsruhe
Besuch des KD2-Lab in Karlsruhe

Nächste KD2-Lab Führung am 24.07.2019 bestätigt!


Nachdem die letzte Veranstaltung auf sehr positive Resonanz gestoßen ist, veranstaltet das KIT wieder einmal eine Führung durch das KD2-Lab. Nachdem die ersten Führungen sich allgemein mit der Gestaltung von Usability und User Experience von interaktiven System beschäftigt hat, erhalten die Folge-Events jetzt einen Themenfokus. Dieses Mal geht das Event rundum das Thema Chatbots, UUX und Chatbot-Design. Ihr seid eingeladen an einer spannenden After-Work Veranstaltung teilzunehmen und abschließend bei einem Kalt-Getränk Unternehmen im Raum Karlsruhe kennen zu lernen.

Das DFG-geförderte Karlsruhe Decision & Design Lab (KD²Lab) im Herzen von Karlsruhe ist weltweit eines der größten computergestützten Experimentallabore. Es bietet Forschern eine hervorragende Infrastruktur für ökonomische, neuro- und psycho-physiologische Experimente. Dies ermöglicht die Untersuchung des menschlichen Entscheidungsverhaltens, unter kontrollierten Laborbedingungen. Sie sind auch herzlich eingeladen, sich als Versuchsteilnehmer anzumelden, um aktiv an aktuellen Forschungsprojekten mitzuwirken. Es können verschiedene Experimental-Anwendungen genutzt werden, wie beispielsweise Eye-Tracking, Herz-Frequenzmessung, Hautleitfähigkeit oder Elektro-Enzephalogramm.

Agenda des Termins:

  • Chatbotvortrag

In einem ein interessanter Vortrag zum Thema Chatbot-Design und verschiedenen Unterstützungsangeboten, stellt Ihnen das KIT Unterstützungsangebote zum sinnvollen Design und der Umsetzung von Chatbots und sprachbasierten Assistenten vor.

  • Rundgang

Im anschließenden Rundgang könnt ihr euch dann ein eigenes Bild des Labors machen und von den Räumlichkeiten machen. Zudem bekommt ihr einen guten Eindruck über die vielfältigen Mess- und Untersuchungsanwendungen, die im KD2Lab möglich sind und durchgeführt werden. Die Führung wird durch einen erfahrenen Mitarbeiter der beteiligten Institute durchgeführt.

  • Mini-Demo-Experiment

Zum Abschluss der Führung wird ein Mini-Demo-Experiment gezeigt. Je nach Experiment, werden zu diesem Zweck unterschiedliche Technologien genutzt, die dann durch Sie exklusiv ausprobiert und angewendet werden können.

  • Networking und Prototyping Session

 Zum Abschluss sollt ihr euch bei einem Kalt-Getränk kennen lernen. Zudem stellen die Mitarbeiter des KIT eigene Prototypen vor.

Anmeldung: Bitte schreiben Sie eine Email an i.benke@kompetenzzentrum-usability.digital mit Ihren persönlichen Angaben zur Anmeldung für den KD2-Lab Besuch am 24.07.2019.

Anschrift:       

KD²Lab
Fritz-Erler-Straße 1-3
76133 Karlsruhe

Kontakt:

Ivo Benke, M.Sc.
Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
Institut für Informationssysteme und Marketing (IISM)

Fritz-Erler-Straße 23
76133 Karlsruhe

Email:
i.benke@kompetenzzentrum-usability.digital

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen
Mittwoch31.07.1917:00-19:00
bwcon Stuttgart
UUX-Methoden praxisnah

In der Workshop-Reihe „UUX-Methoden praxisnah“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability dreht sich alles um Usability- und User Experience (kurz: UUX)-Methoden. Bei jedem Termin steht eine andere Methode im Fokus: Nachdem zunächst deren Hintergründe und Ziele vorgestellt werden, geht es in eine interaktive Phase. In dieser wird die Methode unter Anleitung am Beispiel einer Fragestellung aus der Praxis angewandt.
Ziel ist die Vermittlung der theoretischen und praktischen Grundlagen der Methode, sodass die Workshopteilnehmer diese anschließend selbständig in ihren Unternehmen erproben können. 

Am 31.07.2019 beginnt die Workshop-Reihe mit der UX-Methode des Erlebnisinterviews.

Die Anmeldung zur Workshop-Reihe erfolgt über diesen Link.

Veranstaltungsort:

bwcon
Seyfferstr. 34
70197 Stuttgart

Weitere Informationen

August2019

Mittwoch21.08.1915:00-05.09.1917:30
Virtuell | Kick-Off beim AGA Unternehmensverband (Hamburg)
Digitaler Design Thinking Kurs - Gestaltungskriterien für (m)ein E-Learning-Angebot

In diesem Kurs wenden wir die Methodik des Design Thinking an, um Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten zu Ihrer eigenen E-Learning-Fragestellung zu identifizieren.

Als Teilnehmer dieses Kurses, treffen Sie sich mit dem Moderator und bis zu neun weiteren Kursteilnehmern wöchentlich zu einem Webinar in denen Sie die Phasen des Design-Thinking Prozesses durchlaufen– von der Einordnung der Problemstellung hinzu dem Testen eines Prototyps. Begleitend zu den Webinaren stehen Ihnen im Onlinekurs Informationen zur Verfügung, die Sie unterstützen die Erkenntnisse der Webmeetings auf Ihre Fragestellung zu übertragen.

Bei aktiver Mitarbeit liegt Ihnen innerhalb von 2 Wochen ein erster Prototyp zur Realisierung der eigenen Fragestellung vor.

Der Kurs beinhaltet einen Präsenztermin und vier virtuelle Termine!

Zeitliche Übersicht des Kurses:

  • 21.08.2019 – 15:00 – 17:30 Uhr
    • Präsenzkick-Off (AGA Unternehmensverband, Kurze Mühren 1, Hamburg)
  • 22.08.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Identifikation von Zielgruppen und deren Anforderungen (virtuell)
    • Hausaufgabe: Erstellen einer Persona
  • 26.08.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Präsentieren der Persona + Sammlung von Ideen: Wie können die Bedürfnisse der Persona befriedigt werden? (virtuell)
    • Hausaufgabe: Bewerten Sie die Ideen und prüfen Sie diese auf Umsetzbarkeit
  • 29.08.2019 – 16:00 – 17:30
    • Erstellen eines Prototypen -> Wie kann ein testbarer Prototyp aussehen? (virtuell)
    • Hausaufgabe: Erstellen Sie einen Prototyp (digital oder haptisch)
  • 05.09.2019 – 16:00 – 17:30 Uhr
    • Vorstellen des Prototyps: Lassen Sie den Prototyp durch Ihre Mitstreiter testen (virtuell)
    • Abschluss des Kurses

Die Ziele dieses Kurse:

  1. Vorstellung eines virtuell durchgeführten Design Thinking Ansatzes 
  2. Erprobung und Vertiefung virtuellen und kollaboratoven Arbeitens.
  3. Unterstützung in der Lösungsfindung einer eigenen bestehenden Fragestellung

Voraussetzungen:

  • Ein Headset für Onlinemeetings
  • Interesse am Thema E-Learning
  • Spaß beim Ausprobieren neuer Methoden
  • Im Idealfall eine eigene Fragestellung zu E-Learning-Angeboten (aus Nutzer oder Anwendersicht)
  • Maximal 10 Teilnehmer

Kostenlose Anmeldung

 

Weitere Informationen

September2019

Mittwoch11.09.1911:00-12:00
Webinar | Markterfolg durch nutzerzentrierte Gestaltung und positives Anwendererlebnis

Ein wichtiger Erfolgsfaktor eines Produkts oder eines Services ist, ob es gelingt, durch die Interaktion positive Benutzererlebnisse zu ermöglichen. Dies gilt für Websites ebenso wie für Hardware und mobile Applikationen, aber auch für Wearables, digitalisierte Objekte und smart Textiles.

Wir geben einen thematischen Überblick und beschreiben am Praxisbeispiel – einer App für Schnittmuster – wie nutzerzentrierte Gestaltung funktioniert. Im Anschluss besteht die Möglichkeit Fragen an die Referenten zu stellen.

Das Webinar wird in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Textil vernetzt veranstaltet.

Inhalte
Überblick über:

  • die Begrifflichkeiten, die Methoden und Vorgehensweisen in der nutzerzentrierten Gestaltung
  • Aspekte und Zusammenhänge positiver Anwendererlebnisse
  • typische Fragestellungen und Herausforderungen für Entwickler*innen bzw. Gestalter*innen und wie diese angegangen werden können
  • Praxisbeispiel Schnittmuster-App: Pattarina, ein Start-up, das eine mobile Applikation mit Anwendung von Augmented Reality zur virtuellen Übertragung von Schnittmustern auf Textilien entwickelt. Aus Sicht von Anwendern wurden Handlungsabläufe und kritische Bediensituationen berücksichtigt, um die Gestaltung der App zu optimieren.

Vorteile für Teilnehmer:

  • Sie erhalten Einblick in die Methodik nutzerzentrierter Gestaltung.
  • Sie lernen das Potential positiver Kundenerlebnisse für Ihren Markterfolg kennen.
  • Sie erfahren Details zur Möglichkeit in Pilotprojekten des Kompetenzzentrums kostenfrei Unterstützung bei Ihren Produkten oder Services zu erhalten.

Zielgruppe:
Interessierte Vertreter aus kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Referenten:
Dr.-Ing. Dipl.-Psych. Michael Minge, Technische Universität Berlin
Martina Armbrecht, UX Designer, Use Tree GmbH

Bitte melden Sie sich über die Veranstaltungsseite an, um die Einwahldaten zu erhalten. Wir versenden diese ca. 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn.

 

 

Weitere Informationen
Mittwoch11.09.19-
"Playpark" des Pavillons der Hochschule der Medien, Stuttgart
UUXchange - Usability

Sie sind GründerIn oder MitarbeiterIn in einem Startup, kleinen oder mittleren Unternehmen und möchten sich in lockerer Atmosphäre mit anderen Interessierten über verschiedene Fragestellungen im Themenfeld Usability und User Experience (kurz: UUX) austauschen? Dann laden wir Sie herzlich zur Veranstaltungsreihe “UUXchange” des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability an der Hochschule der Medien in Stuttgart ein!

Beim zweiten Workshop am 11. September 2019 beschäftigen wir uns mit aktuellen Fragestellungen zum Thema Usability. Der Workshop wird im Format eines „World Cafés“ organisiert, bei dem an verschiedenen Tischen unterschiedliche Themenschwerpunkte diskutiert werden. Wie wird Usability in Ihrem Unternehmen angegangen? Welche Herausforderungen gibt es derzeit und welche Lösungsansätze werden angewandt?

Informationen zur Anmeldung folgen.

Termine und Themen im Überblick:
10.07.2019: User Experience 
11.09.2019: Usability
11.12.2019: Zukunft der Arbeit
29.01.2020: Innovation

Weitere Informationen
 

Hintergrund

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability ist Teil der Förderinitiative Mittelstand 4.0, die im Rahmen des Förderschwerpunkts Mittelstand-Digital – Strategien zur digitalen Transformation der Unternehmensprozesse vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert wird. Insgesamt sechzehn Partner aus Wissenschaft und Praxis, verteilt über ganz Deutschland, bringen in diesem Kompetenzzentrum ihr Knowhow zu Usability und User Experience ein. 

Mittelstand-Digital informiert kleine und mittlere Unternehmen über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung. Regionale Kompetenzzentren helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ermöglicht die kostenlose Nutzung aller Angebote von Mittelstand-Digital. Weitere Informationen zu Mittelstand-Digital finden Sie unter www.mittelstand-digital.de

Weitere Nachrichten

Vortrag zum Thema Robotik und künstliche Intelligenz von Daryoush Daniel Vaziri
12.07.19
Dr. Daryoush Daniel Vaziri hielt am 18.06.2019 auf der Fachtagung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability bei der NORDAKADEMIE in Elmshorn einen Vortrag über Robotik und künstliche Intelligenz in der Dienstleistungsbranche
Wissenstransfer in die Praxis: Methoden zu UUX und Agilität
11.07.19
Die wichtigsten Methoden aus den Bereichen Agilität, benutzerzentrierte Gestaltung und Change Management auf jeweils einer Doppelseite für Sie zusammengefasst - kompakt, leicht verständlich und mit praxisnahen Anleitungen zum Ausprobieren.
Fraunhofer IAO, Hochschule der Medien
World Usability Day 2019 - Stuttgart
08.07.19
Auch in diesem Jahr findet wieder der World Usability Day statt. Am 14.11.19 werden in vielen Städten Deutschlands die Themen Usability und User Experience im Fokus, dieses Jahr zum Thema „Designing for the future we want“.
Digitale Kompetenzen aufbauen: Mit Hilfe der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren
Wie Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren beim Aufbau digitaler Kompetenzen unterstützen
05.07.19
Am 04.07.2019 informierten sich interessierte Mitarbeitende kleiner und mittlerer Unternehmen in der IHK Region Stuttgart über die Ziele und Angebote der Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren der Region Stuttgart. Neben den Vertretern des Kompetenzzentrums Stuttgart und Kompetenzzentrums Textil vernetzt, stellten sich auch die regionalen Ansprechpartner des Kompetenzzentrums Usability vor.
Donnerstag04.07.1909:00-12:00
IHK Region Stuttgart
Demonstrator: Der UUX-TransferSpace
Innovation und Zukunft der Arbeit beim Landesfest der Technik in Stuttgart
05.07.19
Am 29.06.2019 fand im VDI-Haus Stuttgart das Landesfest der Technik 2019 statt. An einem Informationsstand erhielten die Besucher einen Überblick über die Ziele und Angebote des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Usability und praktische Einblicke in das Thema Innovation und Zukunft der Arbeit.
1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright