Visual Design unterstützt die Usability einer online Casting-Plattform: Pilotprojekt hello studio!

Galerie
7 Bilder
Gemeinsam mit dem Pilotpartner hello studio! wurde ein Projekt durchgeführt, das zum Ziel hatte, das Visual Design einer online Casting-Plattform zu verbessern. Anforderungen aus Anwendersicht wurden in iterativen Workshops analysiert und validiert. Das überarbeitete Visual Design wurde durch Designer der UseTree GmbH erstellt und berücksichtigt typische Arbeitsabläufe.

Die Modelagentur Studio7 genießt das Ansehen und Vertrauen langjähriger Kunden. Da analoge Prozesse im Casting Business dem hohen Termindruck längst nicht mehr standhalten, wollten Casting-Agentin Barbara Schulze und Schauspielerin Janine Marold Castern, Agenturen, Models und Schauspielern eine zeitgemäße Plattform bieten. Diese soll eine gleichberechtigte Kommunikation ermöglichen, die zu intensiverer, schnellerer Zusammenarbeit und deutlich gesteigerter Qualität der Casting-Ergebnisse führt. Schleifen und Wartezeiten in der Kommunikation werden durch die gemeinsame Plattform deutlich reduziert.

Ausgangspunkt für den ersten Workshop mit dem hello studio!-Team war ein funktionaler Prototyp der zu entwickelnden Plattform. Das neue Visual Design für alle zentralen Screens entstand über mehrere, eng getaktete Workshops hinweg. Im Zuge des Visual Designs wurden funktionale Lösungen für die Darstellung komplexer Seiteninhalte erarbeitet, die auch auf ästhetischer Ebene überzeugen. Ein zentrales Ergebnis ist die neu gestaltete Merge View: hier können Casting-Agenturen in enger Zusammenarbeit mit den Models und SchauspielerInnen Fotos und Videos aus verschiedenen Quellen zu einer individuellen Auswahl übersichtlich zusammenstellen und den auftraggebenden Produktionsfirmen präsentieren.

Insgesamt unterstützt das Visual Design die Usability von hello studio!, indem es den Workflow deutlich transparenter macht und klare Orientierung innerhalb des komplexen Casting-Prozesses bietet. Als zentraler Baustein einer guten User Experience hilft das Visual Design letztendlich auch, das erklärte Ziel der Gründerinnen Schulze und Marold zu erreichen: sie bieten den Nutzern von hello studio! die einzigartige Möglichkeit, in dem von Termindruck geprägten professionellen Casting Business nachhaltige Vertrauensverhältnisse zu pflegen und gestalterische Synergie-Effekte zu erzeugen.  

Das hello studio!-Team war während der gesamten Dauer dieses Pilotprojekts mit Herzblut dabei und in alle Arbeitsschritte involviert. Da sich alle Teilnehmer auf die Beratung im Rahmen des Pilotprojekts aktiv eingelassen haben und offen für den kreativen Input der Designer waren, konnte hello studio! die angebotene Unterstützung optimal für sich nutzen.

Das hello studio!-Team sagt:

"Das Pilotprojekt hat uns einen Riesen-Schritt vorangebracht. Wir waren dadurch angehalten, selbst schnell zu sein und zum richtigen Zeitpunkt wichtige Entscheidungen zu treffen. Es war ein fachliches Niveau, das wir uns sonst nicht hätten leisten können. Speziell UseTree hat Mut zur Kontroverse gezeigt, auch mal Dinge zu hinterfragen, die für einen selbst immer sehr offensichtlich scheinen. Solch ein Pilotprojekt ist empfehlenswert für alle, die Software entwickeln, vor allem, wenn sie bislang noch keine Beratung hatten und sich fragen, wie eine Oberfläche oder ein Interaktionskonzept gestaltet sein muss, um gut zu sein und das Vertrauen der Nutzer zu gewinnen."


26.09.18

Personen



 

Dr. Michael Minge
Sarah Schulte