1
2
3
4
5
6
© BMBF/Wissenschaftsjahr 2018

Bundesweit gestaltet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability aktiv die Arbeitswelten von morgen mit. Unter den Zukunftsorten auf wissenschaftsjahr.de ist es damit in bester Gesellschaft.

Die Initiative "Wissenschaftsjahr 2018 - Arbeitswelten der Zukunft" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentiert auf seiner Webseite ausgewählte Orte an denen Expertinnen und Experten gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern flexible Lösungen für die Herausforderungen von morgen suchen.

Mit seinem Konsortium bestehend aus 16 Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaftsförderung und UX-Agenturen unterstützt das Kompetenzzentrum kleine und mittelständische Unternehmen beim Kennenlernen, Ausprobieren und Integrieren aktueller Usability- und User Experience Ansätze (UUX).

Das Kompetenzzentrum erarbeitet dafür wichtige Aspekte der UUX-Implementierung und des UUX-Managements in vier Schwerpunktthemen: 

  • Im Schwerpunkt „UUX - Erfolgsfaktor für Innovation und Zukunft der Arbeit“ wird KMU vermittelt, wie UUX für ein gesteigertes Wohlbefinden in Arbeitskontexten und eine Erhöhung der Mitarbeitermotivation sorgen kann. Zudem wird gezeigt, wie durch nutzerzentrierte Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse die Innovationsfähigkeit von Unternehmen gesteigert werden kann.
  • Beim Themenschwerpunkt „UUX und digitale Nutzerforschung“ steht das Verständnis über die Bedürfnisse, Eigenschaften und Anforderungen der Nutzer sowie die anschließende Nutzbarmachung z.B. im Rahmen der Softwareentwicklung im Fokus.
  • Kooperationen sind für kleine und mittlere Unternehmen entscheidend, um im Wettbewerb mit den großen Unternehmen mithalten zu können. Das Kompetenzzentrum widmet sich daher mit dem Schwerpunkt „UUX - Unterstützung mittelständischer Unternehmensnetzwerke“ dem Thema, wie die UUX in Kooperationen systematisch mitgedacht werden kann, um so den Nutzen des Unternehmensnetzwerks zu steigern.
  • Im Themenschwerpunkt „UUX und Agilität“ wird KMU vermittelt, welche Vorteile sich durch den Übergang zu agilen Arbeitsmethoden und die stärkere Kundeneinbindung in den Planungsprozess von Softwareprodukten ergeben.

Werden Sie jetzt Teil unseres Usability-Netzwerks und werfen Sie auch einen Blick auf die anderen Zukunftsorte.


17.09.18

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright