1
2
3
4
5
6

Am 13.02.2020 fand in Werder der Digitalnavigator statt, auf welchem das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability interessierte Unternehmensvertreterinnnen und -vertreter für die Themen Agilität und Agile UX sensibilisierte. Im Zuge dessen waren wir mit einem Infostand und einem Workshop zum Thema „Veränderungskommunikation im Kontext des agilen Wandels“ vor Ort.

Am 13. Februar fand in Werder der Digitalnavigator statt, welcher vom Digitalwerk, dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus und der IHK Potsdam initiiert wurde. In der inspirierenden Atmosphäre des alten Bahnhofsgebäudes in Werder konnten Vertreterinnen und Vertreter von mittelständischen Unternehmen und dem Handwerk durch einen Tag voller spannender Angebote aus Impulsvorträgen, Infoständen und interaktiven Workshops rund um die Digitalisierung „navigieren“.  Den Besuchern wurden vielfältige Möglichkeiten eröffnet, Technologien selbst auszuprobieren und mit Experten darüber diskutieren.

Auch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability war vor Ort. An unserem interaktiven Infostand sind wir mit zahlreichen Unternehmensvertreterinnen und -vertretern ins Gespräch über agile Arbeitsweisen und Agile UX gekommen. Agilität scheint für mittelständische Unternehmen aus der Region ein Thema zu sein, mit dem sie sich verstärkt auseinandersetzen.

So zeigten die Besucherinnen und Besucher des DigitalNavigators auch reges Interesse am Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability mit dem Titel „Veränderungskommunikation im Kontext des agilen Wandels“. Im ersten Teil des Workshops erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kurze Einführung in das Thema Agilität und agiles Change Management. Insbesondere haben wir auch das Transition2agile Modell des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Usability präsentiert. Im zweiten Teil machten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen eines „Brainwritings“ Gedanken dazu, wie Beschäftigte von der Einführung agiler Prozesse und Arbeitsweisen überzeugt werden können.  Im Zuge dessen sammelten und diskutierten sie Antworten auf die Fragen:

  • Warum könnte es für Unternehmen notwendig sein, agile Arbeitsweisen zu implementieren?
  • Welche Vorteile bringen agile Arbeitsweisen mit sich?
  • Was hilft bei der Einführung agiler Arbeitsweisen?
  • Was könnte gegen die Einführung agiler Arbeitsweisen sprechen?

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickelten dabei viele spannende Ansätze und Ideen für die Unternehmenspraxis. Wenn auch Sie in Erwägung ziehen, agile Arbeitsweisen in Ihrem Unternehmen einzuführen, unterstützen wir Sie dabei gerne. 


20.03.20

1
2
3
4
5
6
 
 
Copyright